Top 
tanzfaktur
Menu
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich für den internen Bereich anzumelden:
Anmelden

Medienresidenz

Residenzformat

Die TanzFaktur begrüßt zwei neue Künstlerinnen. Als Medienresidentinnen entwickeln sie neue Formate, um die digitale Präsenz der TanzFaktur auf allen Ebenen zu steigern. Die Residenz beinhaltet die Konzeption, kreative Umsetzung und künstlerisch-visuelle Darstellung neuer digitaler Konzepte.

Die Residentinnen

Marcela Vangeas studierte von 2005-2010 im Bachelor Film und Fernsehen an der Universidad Nacional de Colombia. Für ihren Master Visual and Media Anthropology verschlug es sie an die Freie Universität Berlin, wo sie von 2013-2015 war. Das Masterstudium wurde mit dem DAAD Stipendium für Künstler:innen gefördert. Ihr Studium absolvierte sie mit dem Dokumentarfilm “Breathe". Anschließend studierte Marcela an der Kunsthochschule für Medien Köln mit dem Schwerpunkt Film und Drehbuch. Ihr erster Film als Autorin und Produzentin „Blue Kamikaze“ feierte 2018 seine Weltpremiere auf dem Internationalen Filmfestival im Iran und wurde mit dem Preis als bester Film auf dem XIX. Internationalen Filmfestival in Antioquia - Kolumbien, “Festicine, Caja de Pandora” prämiert. Ihr Diplomfilm „A los cuatro vientos“ von der Kunsthochschule für Medien Köln feierte 2020 seine Weltpremiere auf dem Max Ophüls Film Festival Preis. Im gleichen Jahr folgte eine Nominierung für die FIRST STEPS Awards Berlin als bester Film.  Sie arbeitet seit 2010 als Filmemacherin, Editoring- und Sound-Designerin für Spielfilme, Dokumentar- und Fernsehprojekte.

Foto:privat

Roberta de Lacerda Medina ist 35 Jahre alt. Sie kommt aus Rio de Janeiro, Brasilien, und lebt in Essen. Sie studierte im Bachelor Kommunikation und Medienwissenschaft (Werbung im Hauptfach) an der Pontifical Catholic University of Rio de Janeiro. Nach ihrem Studium sammelte sie viele Erfahrung mit der audiovisuellen Produktion für Werbe- und Fernsehprogramme. In Deutschland (seit 2011) arbeitete sie mit Video Produktion, Online-Marketing, Social Media, Theater und der Organisation von Festivals. Im September 2015 begann sie ihren Master in "Professional Media Creation” am SAE-Institut in Bochum in Kooperation mit der Folkwang University und legte September 2017 ihre Prüfung erfolgreich ab. Während ihres Studiums entwickelte sie das Projekt Nobis Conecta, in dem sie als Media Künstlerin zusammen mit anderen Künstler:innen und Kunstformen multi-mediale Performances erstellte.

Foto: Anna Julia Amaral