Top

Tanz und Bewegung in der TanzFaktur

Warum Tanz?

 

Einfach loslassen und den Beat spüren, sich selbst im Spannungsfeld zwischen Kreativität, Präzision und Improvisation erleben oder einfach nur in den Bewegungen der Gruppe aufgehen und gemeinsam für ein paar Minuten den Alltag hinter sich lassen.

 

Das ist Tanz!

 

Besonders aktuell Im Lockdown vergessen wir schnell, dass unser Körper mehr kann, als nur Sitzen, Emails tippen oder Homeschooling. Wir springen, schwingen, öffnen und schließen, lassen uns fallen oder strecken uns aus. Jeder Körper ist ein kleines Wunder der Natur und besitzt seine eigene Tanzsprache. Gemeinsam wollen wir ihr Ausdruck verleihen!

Tanzen fördert nicht nur unsere Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit, sondern kitzelt dank allerhand Endorphine die Gefühle von Freiheit und Freude in uns hervor.

 
Unsere Tanzstile:

 

Ob dynamisch in Contemporary und Urban Grooves, ruhig und kraftvoll in Ballett oder intuitiv in der Impro-Klasse, wir bieten für jedes Trainingslevel das passende Bewegungsangebot.

Du willst mehr über die Anatomie deines Körpers erfahren und verstehen, wie komplexe Bewegungsabläufe in Tanz übergehen? Dann probiere unsere Tanzinare Axis Syllabus Labor und Dance your Anatomy aus! Ein spannender Mix aus Neugierde, Bewegungsdrang und Tanz erwartet dich!

Unsere Philosophie

 

Menschen zu bewegen und in Bewegung zu bringen ist und bleibt eins der wichtigsten Motive der TanzFaktur. Die TanzFaktur ist ein Ort für die Vermittlung von Tanz für alle Menschen: Menschen jeden Alters, jeden Könnens, jeder    Gesellschaftsschicht. Ein Ort, der die Möglichkeit bietet, sich selbst tänzerisch zu betätigen, um so Einblicke in künstlerisches Forschen und kreatives Ausloten zu erhalten. 

Ein besonders wichtiges Anliegen ist es, unsere Freude an Bewegung mit Kindern und Jugendlichen zu teilen. Geschulte Dozierende vermitteln schon den Jüngsten Zugang zu Rhythmus und Körpergefühl. Wenn alle unter einem Dach Tanzen, wird die TanzFaktur zu einem lebendigen Begegnungsort, der kreatives Bewegen mit kultureller Bildung vereint. Kurz gesagt: die Auseinandersetzung mit Tanz und Bewegung in der TanzFaktur ist nicht bloß oberflächlicher Konsum, sondern wirkt tiefgreifend und vielschichtig!

Fotos: Oliver Stroemer