Top 
tanzfaktur
Menu
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich für den internen Bereich anzumelden:
Anmelden

KÖLN-PREMIERE PERFORM!

16,50 € / 9,50 €
19.11
19:30
20.11
19:30
 Tickets

ABOUT

 

Mit PERFORM! blicken wir in den Mikrokosmos des Hochleistungssports, um unserer Faszination für Leistung nachzugehen. Was treibt uns an, am eigenen Selbst zu arbeiten? Wie viel sind wir bereit zu geben, um uns stetig zu verbessern? Und was bleibt nach Erfolg oder Niederlage?

Inspiriert von Gesprächen mit Akteur:innen aus dem Hochleistungssport blicken wir zurück auf unsere eigenen Lebensrealitäten. In einem choreographischen Zusammenspiel von Tanz, Schlagzeug und live generierten Soundkulissen, mit found footage von Sportereignissen und poetischen Videobildern versuchen wir mit den Ambivalenzen des Leistungssystems umzugehen: Wir kriegen nie genug und wollen nicht mehr. Wir sind erschöpft und können nicht aufhören. Wir bewundern die athletischen Körper und beklagen den zu zahlenden Preis.

Im Dialog miteinander widmen sich die Performerinnen dieser Ambivalenz: Weitermachen oder Aufhören? Sie begleiten einander, feuern sich gegenseitig an und geben sich die Staffel in die Hand. Sie versuchen widersprüchliche Perspektiven zusammenzubringen. Sie zelebrieren energetische Höhenflüge und geben sich ihren Ausstiegsfantasien hin. Auf der Bühne entspinnt sich ein emotionaler Rollercoster von Körpern, die vom Fliegen träumen, von endlosen Zyklen aus Training und Wettkampf, Energie und Verschleiß - immer am Anschlag. "Das System sollte man nicht fragen, wenn man da heil rauskommen will.“

 

CHOREOGRAPHIN

 

Antje Velsinger arbeitet als freischaffende Choreographin und Performerin in Hamburg und NRW. In ihrer choreographischen Arbeit untersucht sie verschiedene Schnittstellen zwischen Bewegung, Soundinstallation und bildender Kunst. Sie studierte Choreographie und Performance am Institut für angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. 2014 war sie Residenzchoreographin bei K3 Tanzplan Hamburg. Von 2015-2017 war sie Mitglied des Graduiertenkollegs „Performing Citizenship“ und forschte im Rahmen ihrer künstlerisch-wissenschaftlichen Promotion zum Thema „utopische Körper“. 2018/19 nahm sie als Choreographin am internationalen Austauschprojekt "Constructing Collaboration" teil. Ihre Arbeiten wurden u.a. am Mousonturm Frankfurt, Tanzhaus NRW, PACT Zollverein, C60 Bochum, Sophiensaele Berlin, Musikbiennale Zagreb und Kampnagel. Ihre letzte Arbeit "dreams in a cloudy space" wurde zum "Favoritenfestival Dortmund", zum Festival "Wunder der Prärie" und an die Schwankhalle Bremen eingeladen.

 

TEAM

 

Künstlerische Leitung/Choreographie: Antje Velsinger

Tanz: Anne-Mareike Hess

Schlagzeug: Eva Klesse

Dramaturgie: Heike Bröckerhoff

Sound: Julia Krause, René Huthwelker

Video: Ayla Pierrot Arendt

Bühne & Kostüm: Christin Vahl, Valentina Primavera

Licht: Jan Widmer

Produktionsleitung: Angela Köneke

Fotos: Imke Lass, Martin Rottenkolber

 

Eine Produktion von Antje Velsinger in Koproduktion mit dem tanzhaus nrw Düsseldorf

Gefördert von: Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien; Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW; NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste; Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln.

Mit Unterstützung von: Lichthof Theater Hamburg, TanzFaktur Köln