Top 
tanzfaktur
Menu
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich für den internen Bereich anzumelden:
Anmelden

(Rh)einfach Fest: Das eXXperiment

UG-Bühne | 19 € / 10 € erm.
02.10
20:00 Uhr
 Tickets

Das eXXperiment 

XXTanzTheater

 

Nach dem 1. Weltkrieg nahm die „Neue Frau“ kämpferisch und selbstbestimmt ihr Leben in die Hand. Sie verkörperte nicht nur den Unabhängigkeitsgedanken der Frauenbewegung, sondern galt als Idealbild einer ganzen Generation von Frauen. Die 1920er waren auch die Zeit der avantgardistischen Künstlergruppe „Kölner Progressive“ – eine der zentralen weiblichen Figuren war die Künstlerin Marta Hegemann (1894-1970): Sie schuf mit ihren Bildern eine wohltuende Gegenwelt, die anachronistischen Genderstereotypen trotzte. Mit Einzug der Nationalsozialismus war Hegemanns Malerinnen-Karriere beendet, ihre Kunst als „entartet“ aus den Museen verbannt.

Damals veränderte sich die Welt rasant: Hin zum modernen Sozialstaat, hin zu mehr Rechten für die Frau, hin zu neuen Denkweisen in der Physik durch die Relativitätstheorie, hin zu neuen Formen in der Kunst. Auch die heutige Situation ist ein kritischer Moment für eine Gesellschaft, der neue Visionen braucht. Zwei Tänzerinnen lassen sich von Hegemanns Leben inspirieren: Ihrer Isolation als Künstlerin in einer Männergesellschaft, ihrer Darstellung von Frauen als Ausbruch aus einer etablierten Welt. Sie entwerfen neue Modelle des Frauseins, politische und persönliche Entwicklungen bilden die Grundlage ihrer künstlerischen Schaffenskraft. Ein Versuch, Gefühle und Gedanken in einer Zeit des Umbruchs zu skizzieren – hin zu einer neuen Gemeinschaft.

XXTanzTheater ist eine in Köln produzierende, freie Tanztheater Gruppe, die interdisziplinär und experimentell mit professionellen Künstler:innen arbeitet. Unter der Leitung der kolumbianisch-deutschen Künstlerin Bibiana Jiménez widmet sich die Gruppe seit Jahren aktuell-brisanten und relevanten Themen der Gesellschaft. Die Tanztheater-Stücke und Site-Specific-Performances thematisieren v.a. Menschenrechte, die Rolle der Frau in der Gesellschaft und die Rolle der Künstlerinnen in unserer Zeit. Die Choreographien fassen das Emotionale einer Situation, die Gefühle einer Figur in Bewegung. Die Sensibilität der Menschseins und die Kraft des Tanzes ergänzen einander. Bewusst gesetzte Texte aus historischen Dokumenten, Erzählungen, wahre Begebenheiten, Improvisiertem sind Teil der Inszenierungen. Stücke wie

XXTanzTheater produziert kontinuierlich in Kooperation - Koproduktion mit dem Theater der Keller und zusammen dem WEHR51. Die zusammen entstandene Stücke erhielten mehrere Nominierungen und Preise. Am 30. Mai 2020 hatte DAS EXXPERIMENT die erste Premiere nach dem ersten Lockdown in Köln und NRW. Das Stück, das mit einem Corona - Hygiene-Konzept entwickelt worden ist, erhielt den Kölner Tanztheaterpreis 2020.

 

Credits / Team

 

Produktion: XXTanzTheater in Kooperation mit Theater der Keller

Konzept / Choreographie / Ausstattung: Bibiana Jimenez

Tanz: Daniela Riebesam und Florencia Martina

Stimme: Valeria Risi

Dramaturgie: Barbara Kastner

Licht: Paul Hollstein

Fotos: Herand Müller-Scholtes