Top

SOMMERAKADEMIE: 60 (NL/IL)

Tanzfaktur | 16 € / 8 € erm.
11.07
Do 20:00h
 Tickets

Amos Ben-Tal / OFFprojects 
2012 schlossen sich Tänzer*innen vom Nederlands Dans Theater, Emanuel Gat Dance und dem Batsheva Ensemble zusammen und bildeten mit dem Choreografen und Musiker Amos Ben-Tal das Kollektiv OFFprojects. Die Gruppe machte sich durch ihren besonderen Zugang zum Tanz und das herausragende tänzerische Können schnell einen Namen und tourt seitdem durch ganz Europa.
„60“ ist eine Produktion über die Zeit: Es gibt unzählige Kulturen auf der Welt, aber überall zählen Menschen die Zeit auf die gleiche Weise: in Einheiten von sechzig. Dieses mathematischste soziale Konstrukt ist jedoch auch eines der abstraktesten und subjektivsten. Ben-Tal untersucht mit „60“ diese und andere Dualitäten, die sich aus dem Ritual der Zeitzählung ergeben.

In 2012, dancers from the Nederlands Dans Theater, Emanuel Gat Dance and the Batsheva Ensemble came together to form the collective OFFprojects around choreographer and musician Amos Ben-Tal. The group quickly gained a reputation for their unique approach to dance and exceptional performing skills and has since performed all over Europe.
"60" is a production over time: there are countless cultures in the world, but everywhere people count time in the same way: in sixty units. However, this most mathematical social construct is also one of the most abstract and subjective. Ben-Tal uses "60" to explore these and other dualities arising from the ritual of time counting.

Konzept / Concept: OFFprojects
Choreografie, Musik, Text / Choreography, music, poetry: Amos Ben-Tal
Künstlerische Beratung / Artistic advice: Yvan Dubreuil
Tanz / Dancers: Milena Twiehaus, Genevieve Osborne, Aurélie Cayla, Luca Cacitti, Wolf Govaerts
Kostüme / Costumes: Min Li
Lichtdesign / Light Design: Maarten Heijdra, OFFprojects
Uhrendesign / Clock: Design Xavier van Wersch
Ausführender Produzent / Executive producer: Naomi Russell
Kommunikation / Communication: Lody Meijer
Produktion / Production: OFFprojects and ICK Amsterdam
Koproduktion / Co-production: Korzo Producties, Julidans, NDT, CC Heidelberg
Gefördert durch / Funded by: Performing Arts Fund NL, Fonds21 and the city of The Hague