Top

Instinktiv

TanzFaktur | 14 € / 8 € erm.
10.01
Fr. 20:00h
11.01
Sa. 20:00h
 Tickets

Adrián Castelló

Instinktiv fällen wir eine zufällige Entscheidung, und spiegeln damit unsere Unentschlossenheit oder Naivität wieder.

Unser Instinkt verbindet die Ursprünge des Lebens mit seinem transzendenten Ziel: Eine mythologische Reise des Menschen durch Transformationen des Primitiven, des (Ir)Rationalen und der Emotion.

Ein Männer-Trio, das sich der Körperlichkeit der Evolution und der daraus resultierenden Identität des Menschen widmet. Stärke, Energie und Rhythmus dienen als Parameter für eine Inszenierung, die sich auf der Grenze zwischen zeitgenössischem Tanz, Aerial-Zirkus und Objektdesign bewegt.

 

Adrián Castelló wurde 1983 in Alicante (ES) geboren. Nach Abschluss seines Studiums der Biologie als Master of Science (M.Sc.) erwarb er 2009 seinen Tïtulo Profesional de Danza Contemporánea am staatlichen Konservatorium für Tanz in Valencia (ES). Durch Ausbilder wie Anton Lachky (BE), David Zambrano (VE), Rakesh Sukesh (IN) sowie Engagements in Spanien, Italien, Belgien und Deutschland erarbeitete er sich ein reiches Repertoire an zeitgenössischer Technik, Bodenarbeit und Tanztheater. Adrián praktiziert auch Akrobatik am Tuch, Trapez und Ring, die er während seiner Arbeit mit dem Zoppis Circus in Rom (IT) erlernte. In eigenen Arbeiten erschuf er seinen individuellen Tanzstil durch die Kombination von zeitgenössischem Tanz und Luftakrobatik.

Seit 2013 lebt er in Deutschland und ist hier als Choreograph, choreographischer Assistent und Tänzer an der Oper Köln, der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf-Duisburg, am Theater Dortmund, am Theater Bonn und am Theater Aachen engagiert. Adrián arbeitet seit 2014 in der TanzFaktur Köln, in der er regelmäßig zeitgenössischen Tanz unterrichtet.

Als Choreograph hat er eigene Tanzproduktionen aufgeführt: “Dis cover” (2014), “Überräume” (2015), “Inability” (2016), “Irrmitation” (2017), “IMNE” (2018), “INSTINKTIV” (2018) und "INTER.PHASE” (2019).

 

“Das Stück ist schön ambitioniert”.

Melanie Suchy. Kölner Stadt-Anzeiger. 08.12.2018.

 

“Das Trio kann großen Wurf ausholen”.

Thomas Linden. Kölnische Rundschau. 06.12.2018.

 

Choreographie, Künstlerische Leitung, Konzept Adrián Castelló

Chor-Assistenz, Aerial Beratung: Simone Kieltyka

Tanz José Ma Ortiz, Manuel Kisters, Adrián Castelló

Maskendesign Giacomo Bevanati

Fotos: Werner Meyer, Mike Kleinen

 

Eine Produktion von Adrián Castelló.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln und Tanz.Tausch Festival.

In Kooperation mit Giacomo Bevanati und Tanzfaktur.