Top

(Rh)einfach Festival 2020 - Tanz muss getanzt werden

(RH)EINFACH – CONTEMPORARY DANCE FESTIVAL

Vom 01. bis 04. Oktober 2020 findet das 7. (Rh)einfach Festival der TanzFaktur statt. Das Festival konzentriert sich auf herausragende Produktionen von Künstler*innen und Compagnien aus dem Rheinland und besonders Köln. Ab diesem Jahr liegt der Fokus auf den letztjährigen Nominierten des Kölner Tanzpreises. Unter dem Motto "Tanz muss getanzt werden" strebt die TanzFaktur seit dieser Spielzeit an, herausragende Stücke nochmals auf die Bühne zu bringen -  das (Rh)einfach Festival stellt den Auftakt dieses besonderen Vorhabens dar.

 


 

PREISE

 

Einzelkarte: 19 € / 10 € erm.

Pre-Opening: 7,50 €

Papierstück: Familienpreis 7,50 €

 

Tagestickets 2.10./4.10.: 33 € / 15 € erm.

Festivalticket (inkl. Pre-Opening): 100 € / 50 € erm.

 

Karten erhältlich über KölnTicket

PERFORMANCE PROGRAM

 

Alle Informationen zu den Performances siehe "Spielplan".

Sonntag 27.09.2019, 18:00h
INKUBATOR Residenz - Festival Pre-Opening

Donnerstag 01.10.2020, 19:00/20:15/21:30
Emanuele Soavi incompany "AUREA"

Freitag 02.10.2020, 20:00
Carla Jordão "A UNIVERSAL POWER"

Freitag 02.10.2020, 19:00/21:15
Yoshie Shibahara "Camera Lucida"

Samstag 03.10.2020, 20:00
Reut Shemesh "ATARA"

Sonntag 04.10.2020, 17:00
tanzfuchs PRODUKTION "Papierstück"

Sonntag 04.10.2020, 18:00
Mara Tsironi "Flakon"

Sonntag 04.10.2020, 20:00
IPtanz "SEED"

Förderer: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Kulturamt der Stadt Köln

Die TanzFaktur wird unterstützt durch: Kunststiftung NRW, RheinEnergie Stiftung, Landschaftsverband Rheinland, Aktion Mensch, Sparkasse KölnBonn, Kämpgen-Stiftung